Liebe Besucher! Um uns voll und ganz auf unseren Onlineshop konzentrieren zu können, wird unser Blog in Kürze Offline gehen. Alle Rezepte werden von unserem Partner Cucinino überarbeitet und gehen dann auf dem Portal für italienisches Essen & Trinken www.cucinino.de online.

Pani frittu – Gebratenes Brot

„U pani frittu“ (Gebratenes Brot) ist ein typisches Gericht aus der armen sizilianischen Küche. Das Gericht soll aus der Zeit des zweiten Weltkrieges stammen. Im armen Sizilien brauchte man in dieser Zeit aus zwei gründen Zubereitungs-Arten um auch hartes Brot essen zu können:
– Die armen Menschen konnten es sich nicht leisten Lebensmittel weg zu werfen.
– Sizilien war andauernd Bombenangriffen ausgesetzt. Das Haus wurde aus Sicherheitsgründen so wenig wie möglich verlassen. Auch Brot kaufte man deshalb auf Vorrat.

Nun zu dem Rezept für „Pani frittu“ (Gebratenes Brot) für das man Brot vom Vortag (oder gerne auch 2 oder mehr Tage) benötigt. „U pani frittu“ (Gebratenes Brot) gelingt natürlich mit jedem Brot – am besten nimmt man aber natürlich italienisches Landbrot oder Ciabatta-Brot.

Schwierigkeit: Leicht
Vorbereitung: 10 Minuten

Für „U pani frittu“ (Gebratenes Brot):

Altes Brot
2 Eier
30 Gramm italienischer Hartkäse (Parmesan, Grana Padano, Pecorino, Provola)
Bestes Olivenöl zum frittieren
Evtl. Milch (Falls das Brot bereits Steinhart ist)
Salz, Pfeffer

Hilfsmittel:
1 Schüssel
1 Pfanne

Zubereitung – „U pani frittu“ (Gebratenes Brot):

1. Das Brot in scheiben schneiden. Wenn es bereits „Steinhart“ ist anschließen kurz in einer Schüssel mit Milch wenden. Andernfalls kann man gleich bei Schritt 2 weitermachen.

2. Die beiden Eier in einer Schüssel schlagen. Den geriebenen Hartkäse sowie Salz und Pfeffer dazu geben und dann mithilfe einer Gabel oder Schneebesen schaumig schlagen.

3. Die Brotscheiben mehrmals im Ei wenden. Das Brot sollte hierbau das Ei schön aufsaugen.

4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die im Ei gewendeten Brotscheiben von beiden Seiten frittieren. Das überschüssige Öl mit einem Krepptuch aufnehmen und dann das „Pani frittu“ (Gebratenes Brot) auf einem Teller anrichten.

Don Melo wünscht Ihnen viel spaß beim nach kochen und einen guten Appetit!

Lust auf italienisch, aber keine Lust und keine Zeit einkaufen zu gehen? Zia Franca bietet dir nur das beste und frischeste aus der italienischen & mediterranen Küche in fertig gepackten Kochboxen. Bei Zia Franca erhälst Du Kochboxen im Abo und Einzelboxen mit bis zu 3-Gängen.

Schreib einen Kommentar